WIR ÜBER UNS …

ETWAS GESCHICHTE

Der Tiroler Landesjagdschutzverein 1875 (TJSchV) blickt auf eine lange Vergangenheit zurück, in welcher als Folge kriegerischer Auseinandersetzungen und damit verbundener unkontrollierter Wilderei die Wildbestände in den Tiroler Revieren dezimiert waren. Diesem Missstand entgegenzuwirken und die Jagd wieder in geordnete Bahnen zu lenken, war damals oberste Priorität einiger entschlossener Jagdschutzaktivisten. Der Jagdschutzverein wurde ins Leben gerufen und diente vor dem 2. Weltkrieg bis zur Gründung des Tiroler Jägerverbandes als beratende Körperschaft. Er entwarf Gesetzesverordnungen, war Vorbereiter für die Installierung eines wirksamen Jagdschutzes mit ausgebildeten Jagdschutzorganen und organisierte Informationsveranstaltungen und Jagdausstellungen in ganz Österreich und über die Grenzen hinaus.

UNSER VEREINSZWECK

Heute ist der Jagdschutzverein in erster Linie ein Zusammenschluss engagierter Jägerinnen und Jäger wie auch an der Natur interessierter Mitglieder zur Abhaltung von Aktivitäten im Sinne der jagdlichen Kultur und Tradition, der jagdlich-naturkundlichen Weiterbildung und eines aktiven Natur- und Artenschutzes. Der Verein unterhält in Innsbruck und Lienz zwei Jägerheime; sie dienen eigenen Mitgliedern, aber auch anderen Tiroler Verbänden und Vereinen als Orte der Begegnung und der Ausübung von Aktivitäten.

Über 2.000 Mitglieder unterstützen heute den Verein durch ihre freiwillige Mitgliedschaft.

ORGANISATIONSEBENEN

Landesversammlung: Höchstes Organ des Vereins setzt sich aus ca. 110 Delegierten zusammen (1 Delegierter je 20 Mitglieder);

Eine Landesversammlung findet einmal jährlich statt, wird vom Landesobmann einberufen und geleitet.

Erweiterter Landesvorstand & erweiterte Landesvorstandssitzungen:

17 Mitglieder (Landesvorstand und Bezirksobleute)

Zwei erweiterte Landesvorstandssitzungen werden jährlich vom Landesobmann einberufen und geleitet. Sie berücksichtigen in erster Linie bezirksspezifische Interessen.

Landesvorstand & Landesvorstandssitzungen:

Er besteht aus 9 Landesvorstandsmitgliedern: Landesobmann mit zwei Stellvertretern, Landes-Schriftführer, Landes-Kassier und Landes-Zeugwart mit je 1 Stellvertreter.

Landesvorstandssitzungen finden je nach Bedarf mehrmals jährlich statt, werden vom Landesobmann einberufen und geleitet.

Bezirksvorstände & Bezirksversammlungen:

Bestehen aus je vier Bezirksvorstandsmitgliedern: Bezirksobmann (-frau) und Stellvetreter, Bezirks-Schriftführer und Bezirkskassier.

Bezirksversammlungen finden einmal jährlich statt, an ihnen nehmen alle wahlberechtigten Mitglieder der jeweiligen Bezirke teil; sie, werden vom jeweiligen Bezirksobmann (-obfrau) einberufen und geleitet. Sie dienen bezirksspezifischen Belangen.

UNSERE LEITENDEN VEREINSFUNKTIONÄRE

Im Landesvorstand

Landesobmann: Alois LETTENBICHLER, Angath

1. Landesobmann Stv.: Alfons KLAUNZER, Schlaiten

2. Landesobmann Stv.: Florian CODEMO, Fliess

Landesschriftführer: Barbara MADZAGG, Innsbruck

Landeskassier: Robert JÄCKEL, Thauer

Landeskassier-Stv.: Susanne DEINHOFER, Wattens

Landeszeugwart: Franz JIRKA, Innsbruck

Landeszeugwart-Stv.: Bernhard MÜLLER, Innsbruck

In den Bezirksgruppen (BG)

BG Imst: Bezirksobmann Richard PRANTL, Sautens

BG Innsbruck Stadt & -Land: Bezirksobmann Manfred WEIßBRIACHER, Innsbruck

BG Kitzbühel: Bezirksobmann Horst KRAISSER, St. Johann i.T.

BG Kufstein: Bezirksobmann Christoph OSL, Langkampfen

BG Landeck: Bezirksobmann Florian CODEMO, Fliess

BG Lienz: Bezirksobmann Alfons KLAUNZER, Schlaiten

BG Reutte: Bezirksobmann Peter MÜLLER, Wängle

BG Schwaz: Bezirksobmann


Tiroler Ladesjagdschutzverein 1875 - Ing. Etzelstrasse 63 - Tiroler Jägerheim - A-6020 Innsbruck
Tel. + Fax: 0043 (0) 512 - 57 53 27 - Kontakt 
IBAN:  AT22 2050 3000 0003 7481
BIC:    SPIHAT22XXX 
Copyright © 2016. All Rights Reserved.